Das Ensemble

Unser Anliegen ist es, mit unserer Musik Menschen zu unterhalten und zu berühren, aber auch, ihnen Mut zu machen innezuhalten, sich auf sich selbst zu besinnen, zu überlegen und zu reflektieren. Dementsprechend suchen wir uns für unsere Konzertprogramme Themen, die zum Denken anregen.

 

Unsere Tubistin Anna Guggenberger und unsere Hornistin Birgit Eibisberger sind schon zu ihrer Grazer Studienzeit gemeinsam im Quintett "UBIbrass" auf der Bühne gestanden und haben nun - nachdem sie ihr beruflicher Weg nach Wien geführt hat - die Idee eines Quintetts wieder aufgegriffen und die in Wien lebenden Musikerinnen Victoria Rose Davey (Posaune), Marlene Kogler (Trompete) und Damaris Richerts (Trompete) ins Boot geholt.

 

Aus diesem Hintergrund entstand im Herbst 2017 die Idee, ein Konzertkonzept zu entwickeln, das den Raum miteinbezieht und sich zugleich mit dem Thema "Zeit" auseinandersetzt. Da sich diese Idee am Besten mit der Akustik in Kirchen umsetzen lässt, starten wir unsere Konzerte mit dem Programm:

 

"Lieder ohne/und Worte - BRASS im sakralen RAUM". 

 

 

 

Die Musikerinnen

 

Unsere Programme