Lieder ohne/und Worte

... ein sakrales Konzertprogramm mit Originalkompositionen und selbstarrangierten Werken - geeignet für jeden großen, halligen Raum.

 

Und/ohne Worte? Wie jetzt? Das hat sich bestimmt der eine oder andere gefragt, der einen Blick auf unseren Konzerttitel geworfen hat. Bei uns gibt es tatsächlich beides: Lieder, die instrumental zum besten gegeben werden, also „ohne Worte“ und dazwischen einige Worte zum Mit- und darüber Nachdenken. Die Lieder zwischen diesen Worten werden nicht ausschließlich frontal vorgetragen; unser Publikum kommt in den Genuss, Kirchenräume oder ähnlich große Räume auch akustisch in vollem Ausmaß zu begreifen.

 

Woher kommt der Klang? Wie mischt sich unser Stück, wenn das Publikum in der Mitte sitzt und wie leise ist ein „Locus iste“ von der Empore? So variabel wie unser Blechbläserklang ist auch dieses Konzertformat. Variabel und alles andere als langweilig.

 

Konzerte 2018:08.04.2018 Pfarrkirche Kumberg - Steiermark, nähere Informationen: Kulturkreis Kumberg

25.05.2018 Kirche St. Josef ob der Laimgrube - 1060 Wien, Lange Nacht der Kirche

27.05.2018 Kirche Leonding Hart, Oberösterreich

 

Konzerte 2017:

15.10.2017 Katholische Kirche Bad Tatzmannsdorf

17.10.2017 Erlöserkirche Am Schüttel 1020 Wien

06.04.2018 Peterskirche 1010 Wien