Lieder ohne/und Worte

... ein sakrales Konzertprogramm mit Originalkompositionen und selbstarrangierten Werken - geeignet für jeden großen, halligen Raum.

 

Unsere Idee dabei ist es, die Musik nicht ausschließlich frontal vorzutragen sondern - passend zur Musik -  eine Art Choreographie im Raum zu gestalten. Im Verlauf des Konzertes kommt somit das Publikum in eine Art live Dolby Surround Sound Hörgenuss mit Werken aus unterschiedlichen Epochen und Stilen. 

 

Zu einem speziellen Thema ausgewählte Texte führen durch den Abend. Diese werden von den Musikerinnen selbst vorgetragen.

 

Debüt:

15.10.2017 Katholische Kirche Bad Tatzmannsdorf 

 

Weitere Konzerte:

17.10.2017 Erlöserkirche Am Schüttel 1020 Wien

06.04.2018 Peterskirche 1010 Wien

 

... weitere Termine folgen!